Fassade aus Fürstensteiner

Kusser Fassade Fuerstensteiner Oberste Baubehoerde
Kusser Fassade Fuerstensteiner Oberste Baubehoerde 2

Der frostbeständige Fürstensteiner Granit (Diorit) ist, wenn er poliert wird, eines der wenigen sehr dunklen, fast schwarzen Hartgesteine, die in Deutschland abgebaut werden. Die Dienstgebäude der Obersten Baubehörde in München, Ecke Franz-Josef-Strauß-Ring und Prinzregentenstraße, wurden 1969 als fünfgeschossiges, quadratisches Hauptgebäude mit einem dreigeschossigen, riegelförmigen Nebengebäude errichtet und in den letzten Jahren von den Architekten Schmidt-Schicketanz und Partner GmbH an der bereits im Bebauungsplan vorgesehenen Stelle mit einem zweigeschossigen Neubau für den Prüfungssaal ergänzt.

Kontakt

Projektdetails

Bauherr:
Staatliches Bauamt München 1
Abmessungen:
500 m² Fassadenplatten (ca. 87 x 87 cm)
Architekt:
Schmidt-Schicketanz und Partner GmbH
Ort:
München
Jahr:
2014

Verwendete Natursteine

Preview Fuerstensteiner Granit Geschliffen C320

Fürstensteiner Granit, geschliffen

Fassadenplatten
Handelsbezeichnung: Fürstensteiner Granit
Petrographische Bezeichnung : Diorit
Bruchort: Steinbruch Paradies, Paradies 8 94538 Fürstenstein, Deutschland
Geokoordinaten: 13.322° E / 48.710° N (WGS 84)
Typische Farbe: Anthrazit-dunkelgrau
Visuelles Aussehen:

Fein-/mittelkörnig; Vorkommen teilweise mit typischen weißen oder auch grünlichen Aderungen unterschiedlicher Breiten und Formen sowie helleren und dunkleren Mineralanhäufungen

Zur Natursteindatenbank

Sie haben Fragen?
Wollen neue Wege gehen?

A Bessinger
Anita Bessinger
Natursteinarbeiten

Das Thema Naturstein ist breit gefächert, genauso wie Anita Bessingers Erfahrungsschatz. Wenn Sie Fragen haben, ist sie die richtige Ansprechpartnerin.