Vier Fußgängerbrücken im Kurpark Bad Herrenalb

Kusser Vorgespannte Granitbruecke Kurpark Bad Herrenalb 3
Kusser Vorgespannte Granitbruecke Kurpark Bad Herrenalb 1
Kusser Vorgespannte Granitbruecke Kurpark Bad Herrenalb 4
Kusser Vorgespannte Granitbruecke Kurpark Bad Herrenalb 2

Im Rahmen der Neugestaltung des Kurparks für die Gartenschau Bad Herrenalb 2017 wurden vier Vorgespannte Granitbrücken installiert. Sie überspannen das renaturierte Flüsschen Alb und verbinden den wildromantischen Teil des Parks mit den großzügigen Parkwiesen entlang der Kurpromenade. Die schlanken Granitbrücken überzeugten den Gartenschauausschuss nicht nur aus ästhetischen Gründen, sondern auch hinsichtlich Kosten und Nachhaltigkeit.

Im Vergleich zu den Holzbrücken, die im Kurpark ersetzt werden mussten, erfordern die Vorgespannten Granitbrücken keine jährlichen Wartungskosten mehr. Auch ihre Lebensdauer wird erheblich länger sein.

Kontakt

Neue Wege gehen.
Mit Kusser.

Abmessungen:
l: 3,45 - 10,8 m, d: 15-23 cm
Ort:
Bad Herrenalb
Jahr:
2016
Auftraggeber:
Gartenschau Bad Herrenalb 2017
Landschaftsarchitekt:
prof. ulrike böhm, landschaftsarchitektin bdla
Dibt Siegel

Weitere Fußgängerbrücken

Sie haben Fragen?
Wollen neue Wege gehen?

Kusser Georg
Georg Kusser
Dipl.-Ing., MBA

Georg Kusser, unser Experte für vorgespannte Granitbrücken, freut sich auf Ihre Anfrage. Rufen Sie ihn gleich an oder schreiben Sie ihm eine E-Mail.